Teamwork

Teamwork im Alltag, Schule und Beruf

Männer siehen zusammen am Tau Teamwork
Teamwork

 

Wer bereits in einem Team arbeitet, weiß worauf es ankommt. Es gibt dabei einige wichtige Punkte, die man erlernen und einhalten muss, damit das Team erfolg hat. Auch wenn man eher der Enzelgänger ist, sollte man diese kennen, denn früher oder später wird es jeden einmal treffen: sei es in der Schule, zu Hause in der Familie, im Beruf, beim Sport oder im Alltag! Wir haben für euch einen knackigen Überblick der entscheidenden Aspekte!

  1. Zuverlässigkeit

  2. Respekt

  3. Vertrauen/ Ehrlichkeit

  4. Offenheit

  5. Teamgeist


Punkt 1 im Teamwork: Zuverlässigkeit

Es wird eine Uhrzeit für das Treffen eines Teams ausgemacht und einer kommt immer zu spät... Das geht zum einen auf die Nerven, zum anderen hält es die Arbeit auf. Also ist es unheimlich wichtig, dass alle Teammitglieder pünktlich sind und man sich darauf auch verlassen kann.

Punkt 2 im Teamwork: Respekt

Der Umgang miteinander muss immer respektvoll sein. Um eine effektive Arbeitsatmosphäre aufrecht zu halten, muss auf Beleidigungen, Beschimpfungen, etc. verzichtet werden auch, wenn diese nicht ernst gemeint sind. Außerdem darf nicht von oben herab gesprochen werden, im Team ist jeder gleichwertig!
Kinder als Team beim Sport
Kinder beim Sport Teamwork

Punkt 3 im Teamwork: Vertrauen/ Ehrlichkeit

Wenn es darum geht einer Aussage eines Teammitgliedes Glauben zu schenken, dann muss man darauf zu 100% vertrauen können, dass sie wahr ist. Stellt sich einmal heraus, dass jemand gelogen hat, aus welchem Grund auch immer, so ist das Vertrauen missbraucht und kann nur sehr schwer zurückerarbeitet werden. Ehrlichkeit währt am längsten.

Punkt 4 im Teamwork: Offenheit

Damit man nicht in Versuchung gerät zu lügen, muss man komplett offen sprechen dürfen! Die Meinung ehrlich äußern zu können ist Pflicht beim Teamwork, es darf auch nicht verurteilt werden und persönlich genommen werden, was die Person widergibt. Es muss als positive Kritik zur Verbesserung eingestzt werden und davon können alle Teammitglieder profitieren.

Punkt 5 im Teamwork: Teamgeist

Ist der Teamgeist bei jedem einzelnen zu Beginn nicht vorhanden wird es sehr schwierig für denjenigen den nötigen  Elan und Positivität mitzubringen. Dazu muss vielleicht der ein oder andere über seinen Schatten springen, um aus dem Einzelgängermodus herauszukommen.
Teamwork einer Gruppe von Menschen
Teamgeist für das Teamwork

Um nun diese Fähigkeiten und Eigenschaften möglichst früh anzueignen, sollten die Kinder bereits früh konfrontiert werden. Das wird auch schon sehr gut im Kindergarten und in der Schule versucht, natürlich auch zu Hause durch die Eltern, usw. Doch oft fällt Teamwork den Kindern trotzdem schwer. Hier kommen wir ins Spiel: Bei der Taekwondo und Selbstverteidigungs Schule von Großmeister Josef Fichtner werden diese Lebenskompetenzen auch bereits ab dem Vorschulalter spielerisch erlernt. Denn Kampfkunst ist nicht nur ein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Hier stehen Werte und Charakterbildung (mitunter auch Teamwork) an oberster Stelle. Wer also interesse hat mal reinzuschnuppern, macht einfachh einen Termin bei unserer Mitgliederbetreuung aus. Wir freuen uns auf euch!

Kontakt:


Sportschule Fichtner
Fraunhoferstraße 1, 83626 Valley
Telefon: 08024 4779045
Email: info@taekwondo-schule-fichtner.de 

Kommentare

Beliebte Posts